Network Marketing statt Armutsgrenze

https://inovida.blogspot.com/2016/12/online-business-statt-armutsgrenze.html

In Deutschland, einem der reichsten Länder der Welt, leben Millionen Menschen in (Einkommens-)Armut oder sind unmittelbar von ihr bedroht. Hier geht es nicht um die existenzielle Armut, unter der die Menschen in Entwicklungsländern leiden: Niemand muss in Deutschland Hunger leiden, der sein Leben bedroht. Dennoch leben die von Armut Betroffenen in Deutschland im Vergleich zum Rest der Bevölkerung mit erheblichen Einschränkungen. 

"Es gibt eine alamierende Statistik, dass das Armutsrisiko auf höchsten Stand seit Wiedervereinigung steigt. Die Armutsrisikoquote ist 2015 auf 15,7 Prozent gestiegen - der höchste Stand seit der Wiedervereinigung. Außer Familien und Alleinerziehenden sind auch weitere Personengruppen besonders betroffen. Laut einer Studie ist mittlerweile jeder zehnte Beschäftigte trotz Arbeit von Armut bedroht." Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamts hervor

Jetzt mal ganz im Ernst, glauben Sie dass unsere Regierung etwas dagegen tut? Eher nicht. Da werden Gesetze erlassen, die das alles noch verschlimmern. Über den Empfänger von Hartz IV lässt sich sagen, dass er oder sie - zumindest in der Theorie:
- nicht verhungern muss
- nicht verwahrlosen muss
- meist mit dem Fahrrad oder zu Fuß seine Erledigungen machen kann
- per Telefon, PC und Internet kommunizieren und sich ausreichend informieren kann

Allerdings gibt es zahlreiche Beispiele von Hartz-IV-Empfängern, die, aufgrund von Arbeitslosigkeit, Krankheit, Insolvenz usw. in Armut gestürzt, nicht von Hartz IV leben können, die tatsächlich hungern, verzweifelt sind und, trotz intensiver Bemühungen, ihre Lebenssituation zu verbessern, inzwischen die Hoffnung auf Besserung aufgegeben haben.  


Also ist doch die Frage was können wir als Alternative tun? Dass uns Behörden, Vater Staat und unsere Regierung wirklich bei dem Problem helfen, darf aus gutem Grund bezweifelt werden. Und die Arbeitsmarktlage wird auch immer schlechter, der Niedriglohnsektor wird immer größer und schon heute können viele Arbeitnehmer von einem Vollzeitjob nicht mehr ihren Lebensunterhalt bestreiten. Die Zahl der zwei- und sogar Drittjobs nimmt immer mehr zu. Was also tun?

Wir müssen umdenken!

Denn wir haben mittlerweile etwas an die Hand bekommen, womit wir unsere Rente in Zukunft selbst bestimmen können. Network Marketing und das Internet mit seinen unendlichen Möglichkeiten bietet heute jedem der es will, die Chance seinen Lebensunterhalt selbst zu erwirtschaften. Und das mit weit weniger Aufwand als bei herkömmlichen Nebenjobs. Man kann sagen, mit minimalen Aufwand können Sie maximale Erträge erzielen. 


Alles was Sie tun müssen, Sie bauen sich Ihr eigenes Network Marketing Business, Ihr eigenes Network Marketing Geschäft auf. Das klingt jetzt im ersten Moment etwas kompliziert und Sie werden jetzt vielleicht entgegenen, dass Sie keine Anhnung von Network Marketing und dessen Möglichkeiten haben. Ok das mag stimmen, aber da gibt es Hilfe. Man kann sich mittlerweile helfen lassen. Professionelle Unterstützung durch Inovida (siehe unten). Wir helfen mit Rat und Tat.

Aber reden wir mal über Fakten:

Deutschland liegt laut Jahresstatistik 2013 der WFDSA (World Federation of Direct Selling Association) mit einem Umsatz von 14,6 Milliarden Euro auf Platz sechs der Top-Ten-Liste des Network-Marketing-Marktes und steht somit hinter den USA, China, Japan, Korea und Brasilien. Demnach wächst die Deutsche Direktvertriebsbranche kontinuierlich – und das mit einem Umsatzplus von zwölf Prozent seit 2011. Diese Ergebnisse zeigen die Bedeutung von Network Marketing für die Wirtschaft und den Konsum in Deutschland auf.

Auch der Blick in die Zukunft ist sehr positiv, denn bis zum Jahr 2018 besteht ein Bedarf an 229.000 neuen Vertriebspartnern. Derzeit sind in Deutschland rund 724.000 Vertriebspartner für Network-Marketing-Unternehmen tätig. Das sind 87.000 Vertriebspartner mehr als 2011. Für das weitere Wachstum liegt die Herausforderung nun im Gewinnen neuer Vertriebspartner. Die schlechte Wirtschaftslage, ein nicht funktionierendes Rentensystem und somit die Unzufriedenheit der Menschen treibt diese in die herzlichen Arme engagierter Networkpartner. Dank der neuen Möglichkeiten wie Internet, Video, Social Media etc. wird die Arbeit der Networker immer einfacher und effizienter.
 



Laut einer Studie hätten 99 Prozent der Menschen gerne mehr Zeit und mehr Geld. Network Marketing bietet die Möglichkeit des Aufbaus eines passiven Einkommens ohne das Risiko von großen Investitionen. Keine andere Branche bietet solch eine Möglichkeit. Somit erscheint es logisch, dass diesem Business goldene Zeiten bevorstehen. Zumal kein anderes Business jenes Maß an Flexibilität mitbringt, welches man benötigt, um Familie, Sport, Hobby und Freunde unter einen Hut zu bringen.

Sie müssen kein Verkaufs- oder Vertriebsprofi sein und keinen höheren Schul- oder Bildungsabschluss haben. Es gibt kein Mindest- und auch kein Höchstalter, weder Geschlecht noch Hautfarbe, Nationalität oder Religion sind von Bedeutung. Ebenso ist keine hauptberufliche Tätigkeit vonnöten. Jeder ist sein eigener Chef, jeder bestimmt das Maß seines Einsatzes selbst und teilt seine Zeit frei ein. In diesem Business zählt nur die Leistung und jeder erhält seine Chance. Auch Sie, hier und jetzt. Mit Network Marketing und Inovida (Natura Vitalis) geht es jetzt erst so richtig los.


Steigen Sie ein in einen Milliarden Markt der gerade jetzt anfängt zu boomen: Gesundheit!


Werbung:

Für alle die Erfolg, Gesundheit und Wohlstand in ihr Leben ziehen wollen, jetzt hier klicken!!!